Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Hinweis zur Coronakrise

Die Bundes- und Landesregierungen haben verstärkte Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) beschlossen. Persönliche Kontakte sollen auf ein notwendiges Mindestmaß reduziert werden, um weitere Infektionen zu vermeiden. Daher sind Besuche durch Angehörige, Freunde oder Bekannte auf absehbare Zeit nur eingeschränkt an den Wochenenden möglich. Abweichungen davon sind nur in begründeten Ausnahmefällen und nach Rücksprache mit der Klinik möglich. Aus gleichem Grund können wir derzeit auch Beurlaubungen am Wochenende, die als „Belastungserprobungen“ sonst wesentlicher Bestandteil des therapeutischen Prozesses sind, nicht durchführen. Eine tagesklinische Behandlung ist derzeit ebenfalls nicht möglich.

Uns ist bewusst, dass diese Maßnahmen eine zusätzliche eine Einschränkung für unsere Patienten bedeuten kann. Dennoch ist diese Einschränkung notwendig, um die medizinisch erforderliche Behandlung in unserer Klinik aufrechterhalten zu können und unsere Patienten und Mitarbeiter*innen bestmöglich vor einer Ansteckung zu schützen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Stationäre Behandlung

Sollten Sie Interesse an einer stationären Behandlung haben, können Sie sich zur Vereinbarung eines ambulanten Vorgespräches gerne an unser Kliniksekretariat wenden.

Zur Planung des Vorgesprächs, bitten wir Sie, den nebenstehenden Fragebogen auszufüllen und uns diesen per E-Mail oder auf dem Postweg zukommen zu lassen.

Öffnungszeiten des Sekretariats:
Mo.-Fr. 9-14 Uhr 

Weitere Kontaktdaten finden Sie rechts unter "Sekretariat". 

Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie verfügt am Standort Calw-Hirsau über 22 stationäre Behandlungsplätze mit einem differenzierten Behandlungsangebot für ein breites Spektrum psychosomatischer Erkrankungen und seelischer Störungen.

Die Klinik befindet sich in einem eigenständigen Gebäude auf dem Gelände des Klinikums Nordschwarzwald umgeben von einer großzügigen Parkanlage.
Eine Anfahrtsskizze finden Sie hier

Es können überregional Patienten aufgenommen werden.
Die Zuweisung erfolgt durch die behandelnden Ärzte oder durch Kliniken.
Vor der stationären Aufnahme wird ein ambulantes Vorgespräch durchgeführt zur Diagnosestellung und Abstimmung der Therapieziele.

Wir behandeln Patienten mit:

  • depressiven Störungen, auch chronischen depressiven Störungen und rezidivierenden Verläufen
  • Angst- und Zwangsstörungen
  • somatoformen Störungen und chronischen Schmerzerkrankungen
  • dissoziativen Störungen
  • Traumafolgestörungen und posttraumatischen Belastungsstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen
  • Essstörungen (Anorexie, Bulimie, binge eating disease)
  • reaktiven und Anpassungsstörungen, z.B. im Rahmen von Krisensituationen im familiären und beruflichen Umfeld oder bei schweren chronischen somatischen Grunderkrankungen

Wichtig ist uns die Einbeziehung des unmittelbaren sozialen Umfeldes, weswegen während des Therapieverlaufes auch Paar- oder Familiengespräche durchgeführt werden. Bei Bedarf kann auch eine Sozialberatung erfolgen und gegebenenfalls eine Einleitung von beruflichen Rehabilitationsmaßnahmen.

Für eine umfassende somatische Abklärung stehen u.a. Röntgen/CT, EKG, EEG, Sonographie und ein medizinisches Labor zur Verfügung, fachärztliche internistische und neurologische Diagnostik und Therapie sind möglich. Es besteht eine enge Kooperation mit der psychiatrischen Klinik sowie mit dem nahegelegenen Krankenhaus in Calw und niedergelassenen Fachkollegen.

Das Behandlungskonzept

Das Behandlungskonzept ist störungsspezifisch psychodynamisch bzw. kognitiv-verhaltenstherapeutisch orientiert mit Integration systemischer, familien-
therapeutischer und imaginativer Konzepte und Behandlungstechniken.

Wir möchten unsere Patientin in ihrem jeweiligen individuellen Entwicklungsprozess begleiten mit dem Ziel, aktuelle intrapsychiatrische und interpersonelle Konflikte besser zu verstehen, Zusammenhänge zu lebensgeschichtlichen Erfahrungen und Prägungen herzustellen sowie (unbewusste) Affekte hinter der jeweiligen Symptomatik wahrzunehmen. Dabei soll sowohl das Verständnis für die eigene Persönlichkeitsstruktur und die Einstellung zu sich selbst, als auch für die Beziehungsgestaltung im sozialen Umfeld gefördert werden.

Durch das Erkennen ungünstiger, evtl. sogar selbstschädigender Verhaltensmuster, das Verstehen der Zusammenhänge zwischen aktuellen Konflikten und biographischen Vorerfahrungen sowie eine verbesserte Selbstakzeptanz wollen wir die Patienten dazu befähigen, notwendige Veränderungsschritte in der Einstellung und im Verhalten einzuleiten und damit die aktuelle Problematik oder Krisensituation besser bewältigen zu können.

Nach der Eingangsdiagnostik (psychotherapeutisches Aufnahmegespräch, ergänzende psychologische Testdiagnostik, organmedizinische Untersuchungen) wird mit und für jeden Patienten ein individueller Therapieplan erstellt.
Im Mittelpunkt stehen Einzel- und Gruppentherapie. Es werden psychodynamische Gruppentherapien und Problemlösegruppen sowie störungs- und themenspezifische Gruppen angeboten. Ergänzt werden die verbalen Therapien durch vielfältige spezialtherapeutische Angebote (Kunst-, Musik- und Ergotherapie, Bewegungs-, Körper- und Sporttherapie, Entspannungsverfahren). Die Station und die Gruppe der Mitpatienten wird von uns als therapeutischer Rahmen genutzt, in diesem können neue Sicht- und Verhaltensweisen erlangt und erprobt werden, er dient zur Entwicklung und Festigung persönlicher und sozialer Kompetenzen.

Therapieangebote
Arbeitstherapie
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Als produktorientierte Therapieform bietet Ihnen die Arbeitstherapie die Möglichkeit, Ihre Arbeitsfähigkeit zu verbessern und eine Arbeitsperspektive zu entwickeln. So wird Ihnen der Übergang in eine Rehabilitationsmaßnahme und die berufliche Wiedereingliederung erleichtert.

Elektrokrampftherapie

Die Elektrokrampftherapie (EKT) ist ein bewährtes und etabliertes Stimulationsverfahren.

Entspannungstherapien

Entspannungstherapien

Ergotherapie
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Ergotherapie unterstützt und begleitet Sie dabei, Ihre Handlungsfähigkeit im Alltag und Ihre Möglichkeiten zur gesellschaftlichen Teilhabe wiederzuerlangen und so Ihre Lebensqualität zu verbessern.

Kunsttherapie
Kunsttherapie

Die Kunsttherapie ist eine handlungs- und ressourcenorientierte Form der Psychotherapie. Das künstlerische Arbeiten ist Medium des therapeutischen Prozesses.

Logopädie
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

In das Aufgabengebiet der Logopädie fallen Untersuchung, Vorbeugung, Beratung, und Therapie von Störungen der Sprache und Kommunikation.

Musiktherapie
Musiktherapie

Musiktherapie versteht sich als eine erlebnisorientierte Form der Psychotherapie.

Pflegetherapie
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Pflegetherapeutische Angebote werden in Einzel- und Gruppenangebote unterschieden. Die Gruppenangebote unterliegen einer weiteren Differenzierung in gemeinschafts- und patientenzentrierte Gruppen. Allen gemeinsam ist, dass sie durch die milieutherapeutischen Ziele der Partizipation, der Kommunikation, des sozialen Lernens und des Lebens in der Gemeinschaft gekennzeichnet sind (Rakel & Lanzenberger, 2009).

Pharmakotherapie
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Die medikamentöse Behandlung mit sogenannten Psychopharmaka gehört bei vielen psychiatrischen Erkrankungen zu den bewährten und etablierten Therapieverfahren.

Physiotherapie
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Seit es eine Heilkunde gibt, wird Bewegung als Heilmittel für Kranke oder Verletzte angewendet. Das Wissen um den Wert des Heilmittels "Bewegung und Massage" war auch den ältesten Kulturvölkern überall auf der Welt bekannt.

Psychotherapie
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Psychotherapie ist zentraler Bestandteil der Behandlung seelischer Erkrankungen, die oft in Kombination mit medikamentöser Therapie und psychosozialer Hilfestellung eingesetzt wird.

Sozialberatung
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Das Beratungsangebot der Sozialberatung ist wesentlicher Teil der Behandlung in unserem Hause. Qualifizierte Mitarbeiter beraten Sie in psychosozialen Fragestellungen und unterstützen bei der Entwicklung von Perspektiven nach dem Klinikaufenthalt.

Soziales Kompetenztraining
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Psychische Erkrankungen sind häufig auch mit massiven sozialen Beeinträchtigungen verbunden sind. Die Stärkung sozialer Kompetenzen spielt deshalb in der Behandlung vieler psychischer Erkrankungen eine wichtige Rolle.

Sport- & Bewegungstherapie
Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie Calw

Die Therapieangebote der physikalischen Therapie, Physiotherapie und Sporttherapie sind ganzheitlich ausgelegt.