Kunsttherapie

zfp-kunsttherapie-01.jpg

Die Kunsttherapie ist eine handlungs- und ressourcenorientierte Form der Psychotherapie. Das künstlerische Arbeiten ist Medium des therapeutischen Prozesses. Therapeutisch wertvolle Stellen sind oft die Momente, bei denen Schwierigkeiten auftreten. Dann werden gemeinsam mit der Kunsttherapeutin Lösungsansätze gesucht und umgesetzt.

Hier sollen Patienten mit Hilfe künstlerischer Medien einen Zugang zum eigenen kreativen Potential finden, um es für einen notwendigen Entwicklungsprozess nutzbar zu machen.

Kunsttherapie bietet die Möglichkeit sich nonverbal auszudrücken, sie fördert die individuelle Ausdrucksform und stärkt das Selbstvertrauen. Sie ist eine kognitiv, aber auch sinnlich praktische Auseinandersetzung mit der Welt. Indem sich jemand künstlerisch betätigt, macht er sich wortwörtlich ein Bild von dem, was ihn interessiert, was ihn bewegt.

Gestalterische Prozesse und die Begegnung mit dem Material verbildlichen oft in anschaulicher Weise innere Zustände, Erfahrungen und Konflikte. Schwierigkeiten, die während eines Gestaltungsprozesses auftreten werden in Bezug zur Psychodynamik gesetzt und Veränderungsprozesse über die Gestaltung angeregt. Mit Begleitung und Unterstützung der Kunsttherapeutin können die Bilder modellhaft probierend verändert werden.

Angepasst an die individuellen Möglichkeiten eines Patienten entwickelt die Kunsttherapeutin Schritt für Schritt ihre kunsttherapeutischen Interventionen. Das sind sowohl technisch-formale Hilfestellungen, um dem Patienten zum best-möglichen Ausdruck seiner Gefühlswelt zu verhelfen, als auch Anregungen zur Reflektion des Malprozesses und des Bildinhalts.

Kliniken
Klinik für Alterspsychiatrie & Psychotherapie I
Klinik für Alterspsychiatrie & Psychotherapie I

Die Klinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie I des Klinikums Nordschwarzwald nimmt stationär psychiatrisch behandlungsbedürftige Patienten im Alter über 65 Jahre aus dem gesamten Einzugsgebiet des Klinikums auf, mit einem Schwerpunkt auf der Behandlung von depressiven Erkrankungen. 

Klinik für Alterspsychiatrie & Psychotherapie II

Die Klinik für Alterspsychiatrie und Psychotherapie II des Klinikums Nordschwarzwald nimmt stationär psychiatrisch behandlungsbedürftige Patienten im Alter über 65 Jahre aus dem gesamten Einzugsgebiet des Klinikums auf, mit einem Schwerpunkt auf der Behandlung von Demenzerkrankungen. 

Klinik für Kinder- & Jugendpsychiatrie & -psychotherapie
Kunsttherapie

Die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -Psychotherapie wird unterteilt in einen ambulanten, teilstationären sowie stationären Bereich mit einer Station für Kinder vom 4. bis 14. Lebensjahr (12 Betten) und einer Jugendstation (13 Betten) und einer Tagesklinik in Böblingen (24 Plätze).

Klinik für Psychiatrie & Psychotherapie I
Klinik für Psychiatrie & Psychotherapie I

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie I des Klinikum Nordschwarzwald stellt mit seinen insgesamt 4 Stationen ein differenziertes Angebot für Behandlung unterschiedlicher seelischer und psychischer Störungen zur Verfügung.

Klinik für Psychiatrie & Psychotherapie II
Kunsttherapie

Die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie II des Klinikum Nordschwarzwald stellt mit seinen insgesamt 3 Stationen ein differenziertes Angebot für Behandlung unterschiedlicher seelischer und psychischer Störungen zur Verfügung.

Klinik für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie
Kunsttherapie

Im Zentrum für Psychiatrie Nordschwarzwald stehen 22 stationäre Behandlungsplätze am Zentrum in Calw-Hirsau und 27 im Krankenhaus Leonberg zur Verfügung. In der Psychosomatik werden Erkrankungen unter körperlichen und psychischen Gesichtspunkten betrachtet.

Klinik für Suchtmedizin
Kunsttherapie

Die Klinik für Suchtmedizin umfasst neben 3 Stationen im Klinikum Nordschwarzwald die suchtmedizinischen Tageskliniken in Böblingen und Pforzheim. Damit stehen 64 vollstationäre und 36 teilstationäre Behandlungsplätze zur Verfügung.

Psychiatrische Tagesklinik Pforzheim
Psychiatrische Tagesklinik Pforzheim

Mit 30 Plätzen behandelt die Tagesklinik für Psychiatrie und Psychotherapie Pforzheim-Eutingen psychisch kranke Patienten aus der Stadt Pforzheim und dem Enzkreis sowie den nähergelegenen Gemeinden der angrenzenden Landkreise.

Psychiatrisches Behandlungszentrum Böblingen
Psychiatrisches Behandlungszentrum Böblingen

Das PBZ Böblingen ist Teil der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Klinikum Nordschwarzwald und bietet eine stationäre Behandlungsmöglichkeit am Krankenhaus Böblingen. Hierfür stehen zwei Stationen mit jeweils 27 Betten zur Verfügung.

Suchtmedizinische Tagesklinik Pforzheim
Suchtmedizinische Tagesklinik Pforzheim

Die suchtmedizinische Tagesklinik Pforzheim bietet mit ihren 18 Behandlungsplätzen den qualifizierten Entzug bei Alkohol- und Medikamenten-Missbrauch und Abhängigkeit wohnortnah für Menschen der Stadt Pforzheim, des Enzkreises und Teile des Landkreises Calw an.

Tagesklinik für Kinder- & Jugendpsychiatrie & -psychotherapie Böblingen
Tagesklinik für Kinder- & Jugendpsychiatrie & -psychotherapie Böblingen

Die kinder- und jugendpsychiatrische Tagesklinik behandelt psychisch kranke Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Böblingen und Umgebung. Es stehen 24 Behandlungsplätze zur Verfügung.