Informationen zum Corona-Virus

Wenn Sie Informationsbedarf zum Corona-Virus haben, empfehlen wir Ihnen für allgemeine Informationen die Webseite des Robert-Koch Instituts. Dort gibt es umfassende Antworten auf häufige Fragen, die ständig aktualisiert werden.

Wichtige Informationen für Ihren Besuch im ZfP Calw:

Selbstverständlich sind Besuche wichtig und können im Rahmen der Therapie sehr bedeutsam sein – für die Patientinnen und Patienten, aber auch für die Angehörigen, Bekannten und Freunde. Oberste Richtschnur unseres Handelns ist das gesundheitliche Wohlergehen unserer Patientinnen und Patienten, aber auch unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie muss das ZfP Calw daher das Infektionsrisiko für unsere Patientinnen und Patienten sowie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter soweit nur irgend möglich minimieren.

Wir möchten Sie daher bitten, von Besuchsmöglichkeiten maßvoll Gebrauch zu machen und dies auch im Angehörigenkreis besprechen. Insbesondere bei kurzen Krankenhausaufenthalten und einem komplikationslosen Genesungsverlauf kann es angesichts der mit der Corona-Pandemie verbundenen Infektionsrisiken angezeigt sein, auf einen persönlichen Besuch zu verzichten und sich mithilfe moderner Telekommunikationsmedien auf anderen Wegen mit den Angehörigen auszutauschen.

Sollten Sie dennoch Besuch empfangen bzw. eine Patientin oder einen Patienten besuchen wollen, gelten für Besuche folgende Vorgaben:

Jede Patientin / jeder Patient darf am Wochenende einmal täglich von einer Person aus dem Kreis der Familienangehörigen oder anderer fester Bezugspersonen besucht werden. Nur Minderjährige dürfen auch von den beiden Eltern oder Sorgeberechtigten gemeinsam besucht werden. Besucher müssen einen negativen PCR-Test, der nicht älter als 48 Std. ist, vor Betreten des Klinikums nachweisen. Für Besucher, die keinen negativen Schnelltest nachweisen können, bieten wir vom Klinikum die Möglichkeit an, in unserem Testzentrum Samstag und Sonntag jeweils 12.30 bis 15.30 Uhr einen Schnelltest vor Ort machen zu lassen. Für den Schnelltest fallen Kosten von 20 € an. Diese sind beim Testen direkt zu bezahlen. Geimpfte oder genesene Besucher müssen einen Impfnachweis, bzw. Bescheinigung über eine durchgemachte Erkrankung mit SARS-CoV-2 vorlegen. In diesem Fall brauchen Sie keinen Schnelltestnachweis. Besucher*innen mit Krankheitssymptomen (Fieber, Husten etc.) oder Kontaktpersonen von SARS-CoV-2-positiven Personen können nicht eingelassen werden. Eine entsprechende Kontrolle sowie die Messung der Körpertemperatur erfolgt vor dem Betreten des Gebäudes am Haupteingang durch unser Sicherheitspersonal. Alle Besuche müssen namentlich auf der Station registriert werden. Hierfür wird unter Einhaltung des gebotenen Datenschutzes eine Liste zur Kontaktnachverfolgung geführt, welche Name, Vorname und Kontaktdaten des Besuchers, den Namen des besuchten Patienten sowie Datum und Uhrzeit enthält. Im Falle einer Corona-Infektion werden die jeweiligen Angaben dem Gesundheitsamt zur Verfügung gestellt. Soweit der körperliche Zustand bzw. die psychiatrisch begründete Ausgangsregelung der Patientin / des Patienten es zulassen, soll der Besuch im Klinikgelände unter freiem Himmel stattfinden. Die Besucheranzahl, die sich gleichzeitig auf Station befindet, darf bis maximal 8 Besucher betragen. 
Während des Besuches auf Station oder im Klinikgelände gelten alle für den Aufenthalt in der Öffentlichkeit gebotenen Hygieneregeln:

- Es besteht die Pflicht zum Tragen von einem Atemschutz, welcher die Anforderungen des Standards FFP2 (DIN EN 149:2001), KN95, N95 oder eines vergleichbaren Standards erfüllt.

- Es ist der Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

- Auf eine entsprechende Nies-und Hustenetikette ist zu achten.

- Eine Händedesinfektion muss beim Betreten und Verlassen der Klinik bzw. Station vorgenommen werden.

Die Begleitung Sterbender durch den engsten Familienkreis ist jederzeit zulässig und wird in Einzelabsprache mit der jeweiligen Station geregelt.
Den Anweisungen unseres Personals ist stets Folge zu leisten. Im Rahmen unseres allgemeinen Hausrechts haben wir, wie auch bereits vor der Corona-Pandemie, die Möglichkeit, im Einzelfall einen Besuch zu untersagen.

Besuchszeiten:

Für Besuche nach vorstehenden Regeln gilt bis auf Weiteres ein allgemeiner Zeitkorridor von Samstag und Sonntag jeweils 13.00 bis 16.00 Uhr. Soll der Besuch (auch) zu einem ärztlichen bzw. psychologischen Angehörigengespräch genutzt werden, so kann die Terminvergabe durch die Stationsärztin / den Stationsarzt bzw. die Psychologin / den Psychologen auch von den genannten Besuchszeiten abweichen. Zu beachten ist, dass - wie bisher auch - Therapie-und Visitenzeiten für die Patienten Vorrang vor Angehörigenbesuchen haben. Stationen, auf denen ein hoher Anteil an immobilen bzw. geschützt zu führenden Patienten behandelt wird, denen ein Ausgang ins Klinikgelände mit Besuch nicht möglich ist, können zur besseren Steuerung des Besucheraufkommens Besuchstermine im Voraus vergeben; dies ist gegebenenfalls gleich bei Patientenaufnahme bzw. telefonisch zu erfragen.

Website "Unterstützung bei psychischen Problemen durch die Corona-Pandemie"
Landesweite Website für Menschen mit psychischen Leiden (initiiert vom Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg): https://www.psyhotline-corona-bw.de/ 

  • zfp-Calw-Teaser
  • zfp-Calw-Teaser
  • zfp-Calw-Teaser
ZfP Calw

Unser Zentrum versorgt mit sechs Fachkliniken sowie zahlreichen dezentralen psychiatrischen Versorgungsangeboten mehr als eine Million Einwohner im nördlichen Schwarzwald.

  • Für Patienten & Besucher
Für Patienten & Besucher

Es stehen unseren Patienten und Besuchern vielfältige Angebote zur Verfügung. Gestalten Sie sich Ihren Aufenthalt oder Ihren Besuch so angenehm wie möglich.