Authentisch, humorvoll und pfiffig

Für das diesjährige Singspiel hatte der Aufbau- und Nachwuchschor der Aurelius Sängerknaben das Stück "Sing, Hermann, sing" einstudiert – eine kleine musikalische Hommage an Calw, die auch die Themen Mobbing und Freundschaft aufgreift. 

Bereits 2012 war das Stück, das aus der Feder von Lea Ammertal (Text) und Bernhard Kugler (Musik) stammt, erstmals zur Aufführung gekommen. Auch bei der Neuauflage bot es den jungen Sängern die Gelegenheit, mit ihren Stimmen zu brillieren und schauspielerisches Talent auf der Bühne zu zeigen. Nach der Premiere in der Althengstetter Festhalle war "Sing, Hermann, sing" im Cafino des Klinikums Nordschwarzwald und der Aula der Steinhöwel Schule in Weil der Stadt zu hören.

Den kompletten Berichtdes Schwarzwälder Boten finden Sie hier.