Kooperationen

Bei der Behandlung unserer Patientinnen und Patienten arbeiten wir mit niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten, Therapeutinnen und Therapeuten, anderen Kliniken, sozialpsychiatrischen Diensten, sowie Beratungsstellen und Selbsthilfegruppen zusammen.

Wir engagieren uns für eine optimale Vernetzung der psychiatrischen Behandlungsangebote und deren bedarfsgerechten Weiterentwicklung in unserem Versorgungsgebiet. Das Klinikum ist Gründungsmitglied in den Gemeindepsychiatrischen Verbünden (GPV) der Landkreise Calw, Böblingen und Karlsruhe sowie des Suchthilfeverbundes des Landkreises Karlsruhe. Darüber hinaus unterhält das Klinikum zusammen mit den jeweiligen Kooperationspartnern die Gemeindepsychiatrischen Zentren (GPZ ) für den Landkreis Calw sowie der Städte Pforzheim, Herrenberg, Leonberg, Sindelfingen, Ettlingen, Bretten und Mühlacker. 

Darüber hinaus beteiligt sich das Klinikum aktiv am Ausbau der Gemeindepsychiatrischen Verbünde und unterstützt eine nachhaltige Vernetzung der psychiatrischen Versorgungsangebote sowie den Auf- und Ausbau der Gemeindepsychiatrischen Zentren.

Es bestehen vielfältige Kooperationen, z.B. in Form gemeindepsychiatrischer Verbünde, direkt mit den niedergelassenen Ärzten oder auch den ambulanten psychiatrischen Diensten sowie den Beratungsstellen und Betreuern der Region, auf die wir und Sie im Rahmen Ihrer Behandlung oder auch Ihrer Weiterbetreuung nach einem Aufenthalt in unserer Klinik, im Sinne eines eng verbundenen Versorgungsnetzwerkes, zurückgreifen können.